ARTWORKS FOR SALE

William Anastasi - Biographie

„Die Liebe der Wiederholung ist in Wahrheit die einzig glückliche.“ Wie ein Leitsatz zieht sich das Zitat des dänischen Philosophen Sören Kierkegard von 1843 durch das Werk des 1933 in Philadelphia geborenen William Anastasi. „In der Wiederholung verlangsamen sich die Dinge“, sagt William Anastasi. „Sie werden besser, schöner, in der Voraussicht, was kommt.“

 

Es ist eine Kunst der Möglichkeiten, die der in New York lebende Amerikaner und Mitbegründer der konzeptuellen Kunst Anastasi seit Anfang der 60er Jahre in seinen Gemälden, Fotografien, Skulpturen, Zeichnungen und Aquarellen propagiert. Seine Arbeiten sind manchmal melancholisch, abgeklärt und trotzdem überstrahlt bei näherer Betrachtung sein Idealismus alles.

 

Da hängt ein meterlanges glänzendes Band eines Videotapes chaotisch an zwei Nägeln von der Wand herunter. Es ist arrangiert wie ein großformatiges Gemälde. „Beethoven`s Fifth Symphony“ lautet der Titel seiner Skulptur von 1964. Anastasi gelingt es, die Musik anwesend zu machen. Hörbar. Er ist ein Suchender nach visuellen Formen der Philosophie. Einer ganzen Generation westlicher Künstler hat er als Vorbild gedient. Unter Zeitgenossen wie Richard Serra, Eva Hesse oder Sol Lewitt galt er als "artists artist" – eine geistreiche Inspirationsquelle, die sich im Werk seiner Kollegen unübersehbar manifestiert.

„Ich mag die Idee des phänomenologischen Malens“

William Anastasi will seine Kunst erschaffen, ohne sich dabei von seinem Ego leiten zu lassen. Die Kunst soll sich selbst erschaffen, das ist sein Ziel. „Ich mag die Idee des phänomenologischen Malens“, sagt er. Für die Arbeit „Blind“ (1966) bemalte er seinen nackten Körper in den Farben der Wände, der Decke und des Bodens. Auch in seinen bekannten minimalistischen „Blind-Drawings“ zeigt sich dieser Ansatz der Unmittelbarkeit. Anastasis enger Freund der 1992 verstorbene Komponist John Cage hat ihn für diese Gemälde nachhaltig inspiriert.

 

Wiederholung sei eine Erinnerung in Richtung nach vorn, heißt es bei Kierkegard. So gesehen, erschafft William Anastasi die Zukunft. Und fordert damit seine Betrachter immer wieder neu heraus.

 

William Anastasi - Kunstausstellungen

Arbeiten von William Anastasi befinden sich unter anderem in New Yorker Museen wie The Modern Art Museum, The Guggenheim Museum, The Whitney Museum, The Metropolitan Museum, The Brooklyn Museum und The Jewish Museum sowie im Philadelphia Museum of Art, The Walker Art Centre in Minneapolis, der National Gallery of Art in Washigton D.C., dem Art Institut of Chicago, dem Museum of Contemporary Art in Los Angeles, der Staatsgalerie für Kunst in Dänemark und dem Kunstmuseum Düsseldorf.


Arbeiten von William Anastasi können Sie im Shop kaufen.

ARTWORKS FOR SALE

"Untitled", 1966
Sammlung William Anastasi

William Anastasi - Kunstwerk

William Anastasi

William Anastasi